Ihr digitaler Einrichtungsberater

Mit dem Einrichtungsberater können Sie direkt testen, wie unterschiedliche Oberflächen an Boden, Wand und Decke wirken. Bedingt durch Bildschirm- und Druckeinstellungen kann es zu unterschiedlichen Darstellungen von Farben und Oberflächen zwischen Konfiguration und Orginal kommen.

Einrichtungsberater starten

Flächenrechner

Haben Sie Probleme beim ermitteln ihrer zu verlegenden Fläche. Wir schaffen Abhilfe

Holzarbeiten

Schritt für Schritt ... selbst gemacht!

Aufbau von Sichtschutzzäunen und Rankgittern

Sichtschutz garantiert! Wir erläutern die einzelnen Montageschritte. 

Verlegung von Terrassendielen

Am Beispiel von Thermoholz Birke zeigen wir die richtige Vorgehensweise. 

Verlegung eines Terrassendecks

In nur fünf Schritten wird Ihr Traum von einer Terrasse wahr!

"Bangkirai"- Verlegehilfe

Faszinierend schönes Holz von höchster Qualität. Wir erklären Ihnen, worauf hier zu achten ist.

Geölter Fußboden

Wertvolle Pflegetipps für Ihren Boden

Fußböden mit Trockenestrich-Elementen

Trockenestrich-Elemente eignen sich hervorragend zur schnellen und einfachen Herstellung von Fußböden.

 

Schlitze oder Ritzen zwischen zwei Bodenbelägen?

Hier wird eine Übergangsschiene benötigt. Die unterschiedlichen Schienen ermöglichen Ihnen einen vielseitigen Verwendungsbereich – nicht nur für Parkettböden. Wir halten eine große Auswahl an Schienen in diversen Ausführungen in Oberfläche, Verwendungsbereich und Längen für Sie bereit. Wir informieren Sie gern!


[Bild: Proline]

Sichtschutzzaun

Aufbauanleitung von Sichtschutzzäunen und Rankgittern

Die Montage von Zäunen ist kinderleicht. Anhand folgender sechs Schritte wird aus Ihrem Zaunwunsch ein sicheres Projekt mit Erfolg. Beschrieben ist die Montage von H-Ankern, Pfostenankern mit Mauerdorn und zum Aufdübeln und Einschlag-Bodenhülsen. 
WUNDERWERK est. 1964 Terrassendiele GCC

Verlegeanleitung Terrassendielen und -fliesen

 
Der Aufbau eines Terrassendecks ist spielend leicht. Innerhalb weniger Stunden ist mit Hilfe folgender fünf Arbeitsschritte Ihr Traum von der eigenen Terrasse verwirklicht.

Geölter Holzfußboden: Wie pflege ich ihn richtig?

Ein besonderes Naturerlebnis ist geöltes Parkett. Das Holz ist geschützt, behält seinen natürlichen Anblick und dennoch seine lebendige Struktur. Naturbelassenes Holz strahlt eine behagliche Wärme aus. Damit der Fußboden auch weiterhin seinen Glanz behält, muß er richtig und regelmäßig gepflegt werden.

Trittschall: Kein Thema ...

Sie wohnen im Obergeschoss und haben gerade einen neuen Boden verlegt - und dann dies: Die Bewohner unter Ihnen sind mit erheblichem Trittschall konfrontiert.

Beim Trittschall handelt es sich um Körperschall, der z.B. durch das Begehen einer Decke erzeugt und als Luftschall abgestrahlt wird. Mit einer Trittschall-Dämmung wäre Ihnen das nicht passiert. Kommen Sie zu uns und lassen sich kompetent beraten.

Reinigung und Pflege des Bodens

Die Behandlung des Bodens mit einem Boden-Pflegemittel dient dazu, den Belag schmutz- und wasserabweisend sowie rutschsicher zu machen.

Die Holzoberfläche unterliegt, je nach Beanspruchung, einem natürlichen Verschleiß. Deshalb ist Pflege notwendig.

Wenn die Oberfläche durch die Nutzung schadhaft geworden ist, muss geschliffen werden. Die Beine und Füße aller Möbel, die auf dem Boden verschoben werden, sollten mit Filzgleitern oder ähnlichem versehen werden.

Holzschutz

Holz braucht Schutz

Holz ist ein beliebter Baustoff, den Sie vor Pilzbefall und Insekten schützen sollten. Unter Holzschutz - das sind alle Maßnahmen, die zur Erhaltung und Verlängerung der Funktionstüchtigkeit und Gebrauchsdauer von Holzprodukten dienen. Die richtige Behandlung der Oberfläche kann die Lebensdauer von Holz wesentlich verlängern.

Bangkirai Verlegehilfe

Bangkirai: Faszinierend schönes Holz von höchster Qualität. Wir zeigen, wie Sie mit dem Werkstoff am besten umgehen. Sie erhalten Tipps und Tricks zur Montage und Pflege von Bangkirai.

Gartenteich anlegen

Sie haben Freude an der Natur und dem schönen Anblick von Wasser und Pflanzen? Dann ist der Teich im eigenen Garten genau das Richtige. Ob Fertigteich oder individuell mit Folie gestaltet, auch auf kleinen Flächen kann man einen Wassergarten einrichten.

Lasieren

Holz ist immer noch ein beliebtes Baumaterial für innen und außen. Ohne ausreichenden Oberflächenschutz würde es durch Witterungseinflüsse wie Sonne und Regen schnell sein schönes Aussehen verlieren und verwittern.

Dübel 1x1

Die Art und Beschaffenheit des Baustoffes, in dem verankert werden soll, bestimmt entscheidend die richtige Wahl des Dübels. Die folgende Dübelübersicht soll Ihnen dafür einen kleinen Überblick über die gängigsten Dübelsysteme geben.

Fenster einbauen

Fenster sind Bauelemente, die vor allem mit der Architektur des Hauses harmonieren sollten. Ebenso sollten funktionelle Eigenschaften wie Lärmschutz, Schutz vor Zugluft und Kälte berücksichtigt werden. Einbautipps erhalten Sie in dieser Anleitung.

Lamellentüren

Mit Lamellen- und Möbeltüren können Sie funktionelle und wohnliche Einbauschränke, Schrankwände und Kleinmöbel auf einfache Weise selbst herstellen. Die verschiedensten Abmessungen der Türen ermöglichen fast unbegrenztes Möbelbauen.

Fenster streichen

Die Wahl des richtigen Anstrichstoffs richtet sich nach der Holzart (Nadel- oder Laubholz) und dem gewünschten Anstrichsystem (deckend oder lasierend). Dabei stehen lösungsmittelhaltige (LH) sowie wasserverdünnbare (WV) Anstrichstoffe zur Verfügung.

Kompostieren

Gut zerkleinert ist halb kompostiert Zum Kompostieren von holzigen, groben Gartenabfällen, wie z. B. Baumschnitt, ist der Einsatz eines Häckslers besonders sinnvoll. Insbesondere wenn größere Bestände an Sträuchern und Bäumen vorhanden sind, trägt der Häcksler zur Erleichterung der Gartenarbeit bei. Nur ausreichend zerkleinertes Material ermöglicht die im Kompost zur Verrottung erforderliche hohe Temperatur. So können die Mikroorganismen ihre Arbeit besser verrichten.

Dielen und Parkett verlegen

Parkettböden sind „fußwarm“, strapazierfähig und langlebig. Das natürliche Spiel der Maserung, der Verlegerhythmus, die Unregelmäßigkeiten im Farbton machen einen Holzboden zu einem bildschönen und zudem verlässlichen Weggefährten.

Gipskartonplatten

Gipsplatten eignen sich bestens zum Verkleiden von Innenwänden und Decken. Sie sind ideal zum Herstellen von Trennwänden. Mit Gipsplatten können unebene Wände begradigt werden. Zudem dienen sie der Isolation gegen Kälte und Schall.

Nagel 1x1

Nägel sind immer noch die wichtigsten Holz-Verbindungselemente. Nageln ist unter Beachtung einiger Regeln sehr einfach. In Verbindung mit Holzleim lassen sich sehr stabile Holzverbindungen herstellen. Beachten Sie die nachfolgenden Tipps und Sie werden professionelle Nagelverbindungen herstellen.

Boden-Wand-Decke-Welten

Hier online blättern

Der schnelle Türenkatalog

Jetzt online blättern

Gartenwelten 2017/2018

Hier online blättern

WUNDERWERK est. 1964 - Fußböden Kollektion 2017

Jetzt online blättern!