WUNDERWERK est. 1964 Terrassendielen

Verlegeanleitung Terrassendielen und -fliesen

1. Schritt: Untergrundvorbereitung
Splitt eignet sich besonders gut als Untergrund. Dieser hat den Vorteil, dass Regenwasser schneller und leichter abgeführt wird und von unten kein Spritzewasser gegen das Holz spritz und das Holz verunreinigt. Damit später auch kein Unkraut durch die Zwischenräume wächst, ist ein vorher verlegtes Spezialflies ratsam.

2. Schritt: Unterkonstruktion
Bei einem ebenen Untergrund ist eine schwimmende Verlegeung direkt auf dem Splitt möglich. Damit das Wasser nicht auf der Terrasse stehen bleibt, müssen Sie je Meter mit ca. 1 cm Gefälle arbeiten (Beispiel: Bei einer 400 cm tiefen Terrasse beträgt der Höhenunterschied von der Hauswand bis zum Terrassenende 4,0 cm). Als Unterkonstruktionsholz verwenden Sie Kanthölzer in geeigneter Stärke im Abstand von ca. 50 cm.
Bei einem sehr unebenen Untergrund eignen sich Punktfundamente zur Fixierung derKonstruktion - 30x30x50 cm (BxHxT) oder frostsicher 80 cm tief.
Ein weiterer Tipp: Die Unterkonstruktion je nach Größe als Rahmen vorfertigen oder mit provisorisch verschraubten Dielen am Anfang und am Ende fixieren. Unter dem Terrassendeck lassen sich Leerrohre und Versorgungsleitungen sehr geschickt und einfach verstecken.

3. Schritt: Richtig Bohren und Verschrauben
Sorgen Sie beim Verlegen für genügend Abstand zwischen den einzelnen Dielen. Die Fuge sollte mindestens 0,5 cm betragen. Nehmen Sie sich einfach Abstandsklötze zur gleichmäßigen Fugenbildung zur Hilfe. Berücksichtigen Sie die Volumenänderung des Holzes und lassen zwischen Holz und Hauswand ebenfalls einen ausreichenden Spalt. Durch das Spannen einer Maurerschnur erleichtert es Ihnen alle Schrauben später in einer Flucht zu verschrauben.
Um ein Reißen des Holzes zu verhindern, sollten Sie unbedingt vorbohren und das Bohrloch ansenken. Verwenden Sie hochwertige Edelstahlsenkkopfschrauben. Verwenden Sie zwei Schrauben je Diele: Abstand von der Längsseite ca. 2 cm, vom Hirnende (kurze Seite der Diele genannt) ca. 3 cm und schrauben Sie in die Mitte der Unterkonstruktion.

4. Schritt: Kappschnitte und Hobeln
Sind sämtliche Dielen fest veschraubt, schneiden Sie den Überstand am Hirnende bündig ab oder planen Sie mit einem Überstand. Sie können auch das abgeschnittene Ende mit einer weiteren Diele verkleiden. Als Abschluss fasen Sie die Schnittkanten mit Schleifpapier, einem Bandschleifer oder einem Elektrohobel.

5. Schritt: Pflege des Materials
Nach dem Kappschnitt ist eine Behandlung mit geeigneten Lasuren oder eine Schnittkantenversiegelung zu empfehlen. Aus optischen Gründen kann das Holz mit Lasuren vor Farbveränderungen durch Sonneneinwirkung geschützt werden. 

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Holz im Garten

Die Natur ist immer noch der beste Gartengestalter

Bangkirai, Teak und Zeder sind die bevorzugten Hölzer, die wir anbieten. Natürlich können Sie bei uns auch Produkte aus Kiefer- und Fichtenholz erhalten.

Bei uns bekommen Sie von Gartenmöbeln über Sichtblenden und Pergolen bis zum Gartenhaus oder Carport alles, was Sie für die Gartengestaltung mit Holz benötigen. Unsere besondere Stärke sind alle Arten von Boden- und Konstruktionshölzern.

Selbstverständlich finden Sie auch alles Zubehör an Eisenwaren und Farben bei uns. Den guten Rat vom Fachmann zu Aufbau und Konstruktion gibt es dazu.

Osmo Fassade

Neues Gesicht fürs Eigenheim – Mit Holz die Außenfassade kreativ selbst gestalten

Das eigene Heim ist etwas ganz Besonderes, nicht zuletzt, weil gespartes Vermögen oder ein hart erkämpfter Kredit mit hineinfließen. Stolz wird Freunden, Familie und der neuen Nachbarschaft der wahr gewordene Traum vom Haus präsentiert. Damit daraus nicht in 20 oder 30 Jahren ein Albtraum wird, ist stetige Pflege unabdingbar.

Die Renovierung macht auch vor der Außenfassade nicht halt, denn nach einigen Jahren bröckelt der Putz ab, die Farbe verblasst und das Anbringen einer energieeffizienten Dämmung könnte ebenfalls nachgeholt werden. Höchste Zeit also, dem Gesicht des Zuhauses neuen Glanz zu verleihen!

Remmers - Erfahrung aus über 65 Jahren

 

Unsere Kernkompetenzen für Holz und Holzwerkstoffe sind:

  • Ausgereifte Sortimente für Holzhandwerk, Holzindustrie und den Fachhandel. Über 1.500 Mitarbeiter weltweit.
  • Unabhängig geprüfte und ausgezeichnete Produktqualitäten für höchste Produktsicherheit und Wirksamkeit
  • Flächendeckender Vor-Ort-Service: alleine in Deutschland sind über 100 Fachberater und Anwendungstechniker für Sie tätig
  • Schnellste Lieferzeiten durch eine zentrale Logistik innerhalb von 24 Stunden
  • Schnellste Sonderfarbtonlogistik durch modernste Mischtechnik im Stammwerk in Löningen
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten für unsere Kunden
  • Vielfältigste Analysemöglichkeiten durch modernste Labore
  • Noch mehr Service und Wettbewerbsvorteile für Sie mit der Remmers-System-Garantie: 10 Jahre garantiert keine Renovierungsanstriche für Holzfenster & -türen
Remmers Holzschutz Creme

Gut geschützt – Holzbauteile
im Außenbereich benötigen intensive Pflege

Der Winter setzt dem eigenen Heim ganz schön zu. Wasser, Schnee und Frost hinterlassen an Holzbauteilen wie an Haus, Garage, Carport oder Gartenhaus ihre unschönen Spuren. Lässt man diese kleinen Schadstellen unbehandelt, entstehen daraus schnell größere Schäden, die Funktionalität und Optik stark beeinträchtigen können. Ein rechtzeitiger Renovierungsanstrich verhindert diese Entwicklung und lässt die Bauwerke aus Holz wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Blockbohlenhaus Belmont

Gartenhäuser – vielfältig wie ihr natürlicher Baustoff

Holen Sie sich ein zusätzliches Stück Natur in Ihren Garten.

Holzschutz-Creme bietet Vorteile

Es gibt viele Gründe, sich bei Haus und Garten für die Verwendung des Baumaterials Holz zu entscheiden. Es verfügt über hervorragende Dämmwerte, schafft eine behagliche Wohnatmosphäre und hat als nachwachsender Rohstoff eine besondere Bedeutung für die Umwelt. Damit der Werkstoff aus der Natur nichts von seiner Schönheit einbüßen muss und seine positiven Eigenschaften behält, braucht er gerade im Außenbereich die richtige Pflege für eine sehr lange Lebensdauer.

158764220_komprimiert.jpg

So wird Ihr Garten zum Lieblingsplatz

Platz nehmen und den Sommertag genießen ...
Zaun

Welcher Zaun ist für Sie richtig?

Zäune und Tore unterstreichen den Stil und die Anmutung eines Hauses. Sie setzen Akzente, die aus einem eher unauffälligen Haustyp in der Gesamtwirkung ein interessantes Anwesen machen.

Stimmen Sie Ihren Zaun gestalterisch auf Ihr Haus und auch auf das Gesamtbild ab. Er ist Ihre "Visitenkarte" und vermittelt den ersten Eindruck.
Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von Zaunformen und Kombinationsmöglichkeiten, die jeweils ihre ganz eigene Optik haben.

Blumenkasten Toscana

Pflanzkästen

Blumen – die schönste Sprache der Welt! Egal ob Rosen züchten, oder einfach nur Farbtupfer setzen – um Ihrem Blütenzauber ein dekoratives "Zuhause" zu geben, finden Sie bei uns ein großes Sortiment an Kübel- und Pflanzgefäßen. Natürlich auch für Ihre grüne Oase auf dem Balkon.

Baumpfähle

Geben Sie Ihren Neuanpflanzungen den richtigen Halt.
Mit den richtigen Baumpfählen können Sie Ihren Neupflanzungen festen Halt geben. Gerade im Frühjahr oder Herbst, wenn mit starkem Wind zu rechnen ist, müssen Sie Ihren Anpflanzungen die nötige Stütze geben. Leisten Sie aktive Vorsorge.