Isover Steildach

ISOVER vergibt die 30 Jahre ISOVER Steildach-Systemgarantie*

Was bietet die garantierte Sicherheit mit System?*

  • Dauerhafte Sicherheit 30 Jahre garantierte Funktionstüchtigkeit der gewählten Lösung
  • Kompletter Funktionsumfang Luftdichtheit, Feuchteschutz, funktionierende Wasserführung und dauerhafte Dämmwirkung
  • Finanzielle Sicherheit Bis zu € 30.000 Kostenübernahme für Mängelbeseitigung (Baustoffe, Entsorgung, Arbeitslohn)
  • Für jede Anwendung ISOVER Steildach-Dämmsystem für außen sowie für innen
  • Für alle Systemvarianten Seit Februar 2016 für die klassische und ergänzende Aufsparrendämmung mit PIR und binnen 2016 auch für alle anderen ISOVER Steildachanwendungen
  • Für alle Materialien Kein Dämmstoff-Unternehmen bietet eine ähnliche Materialvielfalt wie ISOVER. Bei ISOVER kann sich ein Handwerker garantiert darauf verlassen, dass alle Materialien optimal zusammenwirken – egal, ob es um Mineralwolle, Vario® Klebe- und Dichtprodukte, Holzweichfaser oder PIR geht.

Die Voraussetzungen der Garantie

  • Garantienehmer sind ausschließlich Fach-Handwerker, die vor Baubeginn erfolgreich die ISOVER Schulung „Steildach-Systemgarantie“* absolviert haben. Die Schulung wird direkt Vor Ort beim anfragenden Betrieb durchgeführt.
  • Die durch Garantie abzusichernde Dachkonstruktion muss den ISOVER Verarbeitungsanleitungen entsprechen und norm- und fachgerecht ausgeführt sein.
  • Es werden dafür ausschließlich ISOVER Produkte aus aktueller Produktion verwendet. Deren Verarbeitung muss fehlerfrei und das Ergebnis luftdicht sein.
  • Die Garantiedauer von 30 Jahren beginnt mit Abnahme der jeweiligen Dachkonstruktion, spätestens 1 Jahr nach Abschluss des Einbaus der ISOVER-Systemkomponenten.
  • Mit Einführung dieses Garantieversprechens unterstreicht ISOVER die Premium-Qualität der eigenen Produkte und gibt nicht nur Verarbeitern mehr Sicherheit, sondern auch Bauherren die Bestätigung mit ISOVER die richtige Wahl für das eigene Projekt getroffen zu haben.

    * Die Garantie ist seit Februar 2016 zunächst für das Steildach-Dämmsystem mit Integra AP PIR verfügbar. Weitere Konstruktionen mit Holzweichfaser und Mineralwolle folgen schrittweis.